Ideenaufruf für den Gebietsfonds

Projekte zur positiven Entwicklung der Residenzstraße

Ideenaufruf Gebietsfonds Residenzstraße

Bereits seit Juli 2015 fließen Mittel aus dem Bund-Länder-Programm Aktive Zentren in die Förderung des Ortsteilzentrums Residenzstraße. Das Städtebauförderprogramm soll zu einer nachhaltigen Aufwertung der Residenzstraße und ihres unmittelbaren Umfeldes beitragen.

 

Um dies zu erreichen, brauchen wir auch Sie und Ihre Ideen!

Für das Jahr 2018 stellen das Bezirksamt Reinickendorf und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen wieder Fördergelder von insgesamt 15.000 € für verschiedene Projekte zur Verfügung, damit sich private Akteure aktiv am Entwicklungsprozess an der Residenzstraße beteiligen können.

Mit den Geldern können Sie Ihre privaten Projekte umsetzen und Ihr Geschäft oder Ihre Einrichtung z.B. durch bauliche Maßnahmen aufwerten oder mit speziellen Aktionen bewerben. Damit können Sie die positive Entwicklung der Residenzstraße begünstigen und zur Aufwertung beitragen. Voraussetzung ist, dass Ihr Projekt durch eine Jury ausgewählt wird. Die Durchführung des Projektes kann während des gesamten nächsten Jahres erfolgen und muss bis Dezember 2018 umgesetzt sein.

Einzelhändler/Einzelhändlerinnen, Gewerbetreibende, Eigentümer/ Eigentümerinnen, Bürger/Bürgerinnen und alle Interessierte, Engagierte und Neugierige können ihre Ideen und spannenden Projekte einreichen und so die Entwicklung in ihrem Gebiet mitgestalten. Über die Vergabe der Mittel entscheidet eine noch aufzustellende Jury.

 

Was für Projekte oder Aktionen könnten das zum Beispiel sein?

  • - Planen Sie Baumaßnahmen wie z.B. barrierefreie Zugänge oder möchten Sie Ihre neue Leuchtreklame gestalten?
  • - Organisieren Sie allein oder mit anderen z. B. Aktionen, kleine Feste, Schaufenstergestaltungen.
  • - Initiieren Sie z.B. gemeinsame Lesungen, Konzerte, fachbezogene Workshops etc.

 

Mit Ihren Ideen für die Residenzstraße können Sie

  • - Baumaßnahmen/Investitionen in und an Gebäuden der Geschäftsstraße durchführen,
  • - wirksam und zielgruppenorientiert werben sowie
  • - an der positiven Entwicklung der Residenzstraße mitwirken.

 

Wie wird Ihre Idee umgesetzt? Was müssen Sie beachten?

Bewerben können sich Einzelhändler/Einzelhändlerinnen, Gewerbetreibende, Eigentümer/Eigentümerinnen aus dem Gebiet Residenzstraße, aber auch Vereine, soziokulturelle Einrichtungen oder auch Privatpersonen.

  • - Abgabefrist ist der 11. Januar 2018.
  • - Die Projekte müssen bis Dezember 2018 umgesetzt werden.
  • - 50 % der Projektkosten müssen aus finanziellen Eigenmitteln (eigene Finanzierung, Spenden, Verkaufserlöse, Sachkostenunterstützung) erbracht und nachgewiesen werden.

Für die Bewerbung verwenden Sie bitte das Antragsformular unter folgendem Link.
Alternativ können Sie das Antragsformular auch in Papierform direkt vor Ort zu den üblichen Öffnungszeiten in den folgenden Läden erhalten:

  • - Frisiersalon Basche, Raschdorffstraße 5
  • - Kiez Druck & Werbung, Residenzstraße 107 (U-Bhf. Franz-Neumann-Platz)
  • - KIND Hörgeräte, Residenzstraße 154
  • - Bibliothek am Schäfersee, Stargardtstr. 11-13

 

Der Gebietsfonds wird durch das Geschäftsstraßenmanagement Residenzstraße betreut:
Planergemeinschaft für Stadt und Raum e.G.
Winfried Pichierri; Lietzenburger Straße 44, 10789 Berlin
w.pichierri@planergemeinschaft.de
Tel. 030 885914-32

 

(07.11.2017, Planergemeinschaft eG)

 

 


 

Gebietsfonds-Projekte in 2017

Insgesamt wurden 2017 elf Anträge eingereicht.  Eine Jury aus Mitgliedern des frisch gewählten Gebietsgremiums bewertete die Anträge und bestimmte die Sieger*innen.   Von elf eingereichten Projekten wurden seitens der Jury acht Projekte für förderwürdig angesehen.: 1) Sommerfest Vitanas (Vitanas Seniorencentrum) Am 07.7.17 fand wieder ein Sommerfest im Vitanas Senioren Centrum in der Stargardtstraße 14 statt. Unter dem Motto "Country und Western" wurde kräftig ...
mehr »


Gebietsfonds-Projekte in 2016

Wir freuen uns, Ihnen an dieser Stelle die Ergebnisse zum Aufruf des Gebietsfonds Residenzstraße 2016 vorstellen zu dürfen. Mit dem Gebietsfonds können für das Aktive Zentrum Residenzstraße kleine und große Ideen, Projekte, Aktionen unterstützt werden, die sich positiv auf das Aktive Zentrum Residenzstraße auswirken. Einzelhändler und Einzelhändlerinnen, Gewerbetreibende, Eigentümer und Eigentümerinnen, Bürger und Bürgerinnen und alle Interessierte, Engagierte und Neugierige ...
mehr »