Neues aus dem Gebietsgremium

Um verschiedene Einrichtungen im Aktiven Zentrum Residenzstraße kennenzulernen tagt das Gebietsgremium, die Interessenvertretung für die Belange der Akteure im Gebiet, an wechselnden Orten. Dieses Mal, am 28. Juni 2017, war das Gremium zu Gast im Gemeindesaal der Evangelischen Luther-Kirchengemeinde Alt-Reinickendorf im Stegeweg. Pfarrer Jacobi begrüßte die Anwesenden. Nach der Diskussion letzter offener Punkte der noch zu beschließenden Geschäftsordnung stellte Frau Neubauer vom Gebietsbeauftragten S.T.E.R.N. den Stand der laufenden und die Planungen für zukünftige Projekte vor.

Im Rahmen der Bürgerfragestunde wurden unterschiedliche Themen angesprochen und diskutiert. So wurde der Zustand der Thaterstraße mit ihrem  Kopfsteinpflaster beklagt, das für Mobilitätseingeschränkte schwer zu bewältigen sei. Auch die mangelhafte Beleuchtung macht den Anliegern zu schaffen. Herr Helmuth-Paland, Leiter des Fachbereichs Stadtplanung und Denkmalschutz im Bezirksamt Reinickendorf, sagte zu, die Angelegenheit und Möglichkeiten der Verbesserung zu prüfen.

Ein weiteres Thema war die aktuelle Diskussion um die Offenhaltung des Flughafens Tegel. Es wurde der Wunsch formuliert, dass das Land Berlin bei der getroffenen Entscheidung der Schließung bleiben solle, da insbesondere das Gebiet rund um die Residenzstraße sehr stark durch Schadstoffe und Lärm belastet sei. Es wurde angeregt, dies auch bei den Gesundheitstagen im September zu thematisieren. Im weiteren Verlauf des Abends wurden weitere Anträge für das Gebiet des Aktiven Zentrums lebhaft diskutiert.

Die nächste Sitzung des Gebietsgremiums findet am 20. September 2017 um 19.00 Uhr im Domicil Seniorenpflegeheim Residenzstraße in der Thaterstraße 18, 13407 Berlin statt.