Ideen für die Umgestaltung der Residenzstraße gesucht!

Die Residenzstraße soll baulich umgestaltet werden. Aber nicht sofort - der Baubeginn ist voraussichtlich erst 2019 -, da zuvor mehrstufige Abstimmungsprozesse und Genehmigungsverfahren erfolgen müssen. Plakat zu Workshops: Umgestaltung Residenzstraße

Die umfängliche (Vor-)Planung beginnt jedoch bereits jetzt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Kolpingplatz und Franz-Neumann-Platz. Zunächst wird ein Rahmenkonzept erarbeitet, in das die Anregungen der Anwohnerinnen und Anwohner, Einkaufenden, Gewerbetreibenden und aller anderen Interessierten einfließen sollen.

Nach einer Auftaktveranstaltung im September fanden am 12. Oktober und am 2. November Workshops statt, an denen alle Interessierten ihre Wünsche einbringen konnten sowie konrkete Ideen und Planungen diskutiert wurden.

Am 23. November sollen im Rahmen einer öffentlichen Abschlussveranstaltung die finalen Ergebnisse des Rahmenkonzepts vorgestellt und erläutert werden. Auch diese Veranstaltung findet im „Haus am See" statt und alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Beginn ist um 18.30 Uhr. Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.