Gesundheitstage in der Residenzstraße

Ein weiteres Format wird im September den jährlichen Veranstaltungskalender rund um die Residenzstraße bereichern. Erstmals werden in der Residenzstraße und in den Seitenstraßen Gesundheitstage stattfinden. Verschiedene Anbieter aus dem Gesundheitssektor - Praxen, Apotheken, Geschäfte, Vereine, soziokulturelle Einrichtungen  u.a. - präsentieren vom 13. bis 15. September 2017 in ihren Räumen besondere Angebote rund um die Gesundheit oder beteiligen sich am 15. September in der Stargardtstraße an einem Gesundheitsfest. Organisiert werden die Gesundheitstage vom Büro conceptfabrik aus Mitteln des Förderprogramms Aktives Zentrums Residenzstraße.

Neben der Tatsache, dass Gesundheitsförderung alle angeht, steckt die Idee dahinter, dass sich die zahlreichen Anbieter im  Umfeld der Residenzstraße engagieren und vernetzen und der aufstrebende Gesundheitssektor als positiver Wirtschaftsfaktor zur Entwicklung der Geschäftsstraße beiträgt.

Von Rückentraining bis Bewegungsspielen, von Vorträgen bis zu Büchern in Buchladen und Bibliothek, von Kampfsportdarbietungen und Yoga-Schnupperkurs bis zu gesundem Essen, das Angebot ist breit gefächert. So dürfte für Jede und Jeden etwas Interessantes dabei sein.

Das Programm finden Sie in Kürze hier.

 

Neues aus dem Gebietsgremium

Um verschiedene Einrichtungen im Aktiven Zentrum Residenzstraße kennenzulernen tagt das Gebietsgremium, die Interessenvertretung für die Belange der Akteure im Gebiet, an wechselnden Orten. Dieses Mal, am 28. Juni 2017, war das Gremium zu Gast im Gemeindesaal der Evangelischen Luther-Kirchengemeinde Alt-Reinickendorf im Stegeweg. Pfarrer Jacobi begrüßte die Anwesenden. Nach der Diskussion letzter offener Punkte der noch zu beschließenden Geschäftsordnung stellte ...
mehr »


Haushaltsbefragung zum Milieuschutz in Reinickendorf-Ost – Bewohnerinnen und Bewohner werden um Mitwirkung gebeten

Das Stadtentwicklungsamt des Bezirksamts Reinickendorf lässt derzeit prüfen, ob für Bereiche Rund um die Teichstraße, das Breitkopfbecken, den Hausotterplatz, den Schäfersee und den Letteplatz die rechtlichen Voraussetzungen zum Erlass einer sozialen Erhaltungsverordnung („Milieuschutzverordnung") vorliegen. Mit den bereits in vielen anderen Quartieren der Stadt bestehenden Erhaltungsverordnungen kann die soziale Zusammensetzung der Wohnbevölkerung aus besonderen städtebaulichen Gründen geschützt werden. So sollen städtebauliche ...
mehr »


Einweihung des Kiosks am Schäfersee als Info-Point für das Aktive Zentrum Residenzstraße

Am Mittwoch, dem 8. März 2017 lud Bezirksbürgermeister Frank Balzer herzlich zur offiziellen Eröffnung des Kiosks am Schäfersee als Info-Point für das Aktive Zentrum Residenzstraße ein. Bei bestem Wetter begrüßte neben Herrn Balzer auch Frau Berning, Leiterin des Referats Städtebauförderung/Stadterneuerung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ein wichtiger Aspekt für die Aufwertung der Residenzstraße und ihrer ...
mehr »


Das Gebietsgremium im Aktiven Zentrum Residenzstraße steht

Mehr>>

 


 

U-Bahnwerbung für die Residenzstraße

Das „Resi" ist zunehmend sichtbar! Vielen ist sicher bereits der strahlende Leuchtschriftzug auf dem Kiosk im Eingangsbereich des Schäfersees aufgefallen. Mit Hilfe des „Resis" wird nun auch aktiv in drei U-Bahnhöfen vier Monate lang für die Residenzstraße als Einkaufsstraße geworben. In den U-Bahnhöfen Franz-Neumann-Platz und Residenzstraße hängen je zwei große Werbeplakate hinter den Gleisen stadtauswärts bzw. stadteinwärts (siehe Bild 1). ...
mehr »


Die Residenzstraße leuchtet wieder

Auch die Residenzstraße wird in der Vorweihnachtszeit im Lichterglanz erstrahlen. Nicht nur die Anwohner*innen der Residenzstraße wünschten sich eine weihnachtlich beleuchtete Straße. Auch für die ansässigen Händlerinnen und Händler war es ein Anliegen, dass ihre Geschäftsstraße wieder in der Adventszeit leuchtet. Das hatte sich der Verein Resi-rundherum zusammen mit dem Geschäftsstraßenmanagement zum Ziel gesetzt. Gemeinsam ...
mehr »


Residenzstraße: so geht es weiter

Öffentliche Abschlussveranstaltung zum Rahmenkonzept Umbau Residenzstraße Wie kann aus der Residenzstraße eine lebendige und attraktive Einkaufsstraße werden? Am Mittwoch, dem 23. November, stellen das Bezirksamt und die beauftragten Planer ihr Konzept vor, wie die Residenzstraße im Bereich zwischen Franz-Neumann-Platz und Kolpingplatz umgestaltet werden könnte. Ziel ist vor allem, sie in ihrer Funktion als Geschäftsstraße zu stärken und bessere Bedingungen für ...
mehr »


Ideen für die Umgestaltung der Residenzstraße gesucht!

Die Residenzstraße soll baulich umgestaltet werden. Aber nicht sofort - der Baubeginn ist voraussichtlich erst 2019 -, da zuvor mehrstufige Abstimmungsprozesse und Genehmigungsverfahren erfolgen müssen. Die umfängliche (Vor-)Planung beginnt jedoch bereits jetzt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Kolpingplatz und Franz-Neumann-Platz. Zunächst wird ein Rahmenkonzept erarbeitet, in das die Anregungen der Anwohnerinnen und Anwohner, Einkaufenden, Gewerbetreibenden und aller anderen Interessierten ...
mehr »


Klangstraße - Ein Tag voller Musik in der Resi

Klangstraße - Ein Tag voller Musik in der ResiChansons vor der Kuchentheke, Jazz im Frisiersalon, spanische Klänge zwischen Schnittblumen, Rock hinter Rennrädern, poetische Lieder unter Bücherregalen oder Ska auf dem Sofa - beim Festival „Klangstraße" erwartete die Besucher in der Residenzstraße am 14. Oktober ein Musikerlebnis der ...
mehr »


Lettebündnis: Einladung zum Letteprojekt 2016!

  vom 4. Mai bis 30. September immer mittwochs und freitags zwischen 15 und 19 Uhr auf dem Letteplatz ... und in den Ferien auch montags!   Das Lette-Bündnis, bestehend aus dem Kinderzentrum Pankower Allee, Familienzentrum Letteallee, Jugendzentrum BDP-Luke, Outreach - Mobile Jugendarbeit, der Reginhard-Grundschule und dem Quartiersmanagement Letteplatz, unterstützen auch dieses Jahr das Letteprojekt. Das Letteprojekt fördert seit 9 Jahren ein ...
mehr »


140 Jahre Residenzstraße

Der Verein „Zukunft Resi - rundherum" und die ansässigen Geschäftsleute feierten am 26. und 27. August gemeinsam mit den Reinickendorfern und Reinickendorferinnen "140 Jahre Residenzstraße". Gestartet wurde bereits am Freitag, den 26.08.2016 an der Residenzstraße. Neben kleinen und größeren Angeboten in verschiedenen Läden, war die Residenzstraße geschmückt mit Luftballon und die musikalische Untermalung bot ein Leierkastenspieler, der an der Geschäftsstraße ...
mehr »


Informationsveranstaltung mit Bezirksstadtrat Martin Lambert

Am Donnerstag den 7. Juli 2016 lud Martin Lambert, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Umwelt, Ordnung und Gewerbe, interessierte Bürgerinnen und Bürger, Eigentümerinnen und Eigentümer sowie Gewerbetreibende zu einer Informationsveranstaltung zum Aktiven Zentrum Residenzstraße ein. Nachdem das Gebiet rund um die Residenzstraße 2015 in das Förderprogramm Aktive Zentren aufgenommen wurde, wurde darüber informiert, was seither passiert ist, welche Maßnahmen anstehen und wie ...
mehr »


Lettefest 2016

Am Freitag, dem 03. Juni 2016 ab 14 Uhr bis ca. 19 Uhr findet auf dem Letteplatz das nunmehr 9. Lettefest statt. Längst ist das Fest zu einer Tradition im Lettekiez geworden, das nicht nur Familien, sondern alle Anwohner/-innen jeden Alters anzieht. Das Lettefest wird alljährlich gemeinsam mit dem Schulfest der Reginhard-Grundschule ausgerichtet.An mehr ...
mehr »


Kiezfest am Schäfersee am Freitag, 8.7.2016

Bereits zum 12. Mal veranstaltet die regionale Arbeitsgemeinschaft der Jugendhilfe, kurz Kiezrunde genannt, ihr alljährliches Familienfest am Schäfersee in Reinickendorf Ost. Die zahlreichen freien und öffentlichen Träger, die in der Kiezrunde aktiv sind, u. a. Kitas, Schulen, das Jugendamt, Freizeitstätten, Träger ambulanter Hilfen, Beratungseinrichtungen stellen ihre Arbeit vor und bieten Bewegungs- und Spielangebote an. Eine Hüpfburg und das Spielmobil Bollerwagen ...
mehr »


Ergebnisse des Ideenaufrufs zum Gebietsfonds 2016

Wir freuen uns, Ihnen an dieser Stelle die Ergebnisse zum Aufruf des Gebietsfonds Residenzstraße 2016 vorstellen zu dürfen. Zum Stichtag 4. März wurden insgesamt sechs interessante Projekte eingereicht. Am 14. März fand nach vorangegangener Vorprüfung auf die Einhaltung der formellen Kriterien die Jurysitzung statt. Nach insgesamt ca. 60 Minuten Diskussion in der Runde der Jury wurde einstimmig entschieden, dass ...
mehr »


Die Residenzstraße blüht auf

Die Residenzstraße blüht aufPünktlich zum Frühlingsanfang hat der Verein "Zukunft Resi - rundherum", mit tatkräftiger Unterstützung durch den Baustadtrat Herrn Lambert, dem Straßen- und Grünflächenamt und dem Geschäftsstraßenmanagement die Residenzstraße in einen Blumenlaufsteg verwandelt. Insgesamt wurden am 23. März 2016 32 Blumenkästen ...
mehr »